Bekanntmachung Bauleitplanung

Bekanntmachung Bauleitplanung der Stadt Kaisersesch 2. Änderung des Bebauungsplanes „Bahnhofstr. 10“

Am Standort des ehem. LIDL-Verbrauchermarktes in der Bahnhofstraße sind durch einen Investor die Errichtung einer Markthalle sowie eines Fitness-Studios geplant. Der Stadtrat Kaisersesch hat in seiner Sitzung am 15.07.2021 dem Entwurf zur 2. Änderung des Bebauungsplanes „Bahnhofstr. 10“ zugestimmt.

Der Entwurf zur 2. Änderung des Bebauungsplanes „Bahnhofstr. 10“ der Stadt Kaisersesch einschl. der textlichen Festsetzungen sowie der Begründung liegt gemäß § 13a Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) i.V.m. § 13 Abs. 2 Nr. 1 und 2 BauGB i.V.m. § 3 Abs. 2 BauGB in der Fassung der Bekanntmachung vom 3. November 2017 (BGBl. I S. 3634) in der Zeit von

Montag, 30.08.2021 bis einschließlich Mittwoch, 29.09.2021

bei der Verbandsgemeindeverwaltung Kaisersesch, Am Römerturm 2, 56759 Kaisersesch, Zimmer DE01, zu folgenden Zeiten

Montag:

08:00 Uhr bis 12:30 Uhr
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Dienstag:

08:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Mittwoch:

08:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Donnerstag:

08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Freitag:

08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Zusätzlich sind der Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung nach § 3 Absatz 2 Satz 2 BauGB und die nach § 3 Absatz 2 Satz 1 BauGB auszulegenden Unterlagen auf der Website der Verbandsgemeinde Kaisersesch unter www.kaisersesch.de (>Verwaltung/Amtliche Bekanntmachung) unter dem Artikel „Stadt Kaisersesch - Offenlage der 2. Änderung des Bebauungsplanes „Bahnhofstr. 10“ eingestellt.

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden. Die Stellungnahmen sollen schriftlich abgefasst werden oder können zur Niederschrift bei der Verbandsgemeindeverwaltung Kaisersesch aufgenommen werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.

Hinweise:

1) Die Aufstellung des Bebauungsplanes erfolgt im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB (Bebauungspläne der Innenentwicklung) ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB. In diesem Verfahren gelten die Vorschriften des vereinfachten Verfahrens nach § 13 Abs. 2 und 3 Satz 1 BauGB entsprechend. Nach § 13 Abs. 3 BauGB wird von einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB abgesehen (§ 13 a Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 BauGB).

2) Die Öffentlichkeit kann sich ab sofort bis einschließlich Freitag, 27.08.2021 bei der Verbandsgemeindeverwaltung Kaisersesch zu den o.g. Zeiten über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung unterrichten. Eine Äußerung zu der Planung ist auch dann schon möglich.

Das Plangebiet ist aus dem nachstehend abgedruckten Plan ersichtlich.

Die 2. Änderung des Bebauungsplanes „Bahnhofstr. 10“ umfasst die Grundstücke

Gemarkung Kaisersesch

Flur 5

Flurstücke 404/3, 407/3, 407/4, 407/5, 409/2 und 410/2 tlw.

Kaisersesch, den 16.08.2021
Stadt Kaisersesch
Gerhard Weber, Stadtbürgermeister

 00000000000027401521 OL 729 2021 33 33 0 olinfo 0

Aktuelle Termine

Do Sep 30 @18:00 Uhr
Sprechstunde des Bürgermeisters
Do Okt 07 @18:00 Uhr
Sprechstunde des Bürgermeisters
Do Okt 28 @18:00 Uhr
Sprechstunde des Bürgermeisters
Do Nov 04 @18:00 Uhr
Sprechstunde des Bürgermeisters
Do Nov 11 @18:00 Uhr
Sprechstunde des Bürgermeisters

Stadt Kaisersesch - Das offizielle Stadtportal

Stadt Kaisersesch
Koblenzer Str. 19
56759 Kaisersesch

Telefon: 02653-8079
Telefax: 02653-590912
E-Mail: stadt@kaisersesch.de