Erschließung Gewerbegebiet "Düngenheimer Weg"

Mit der geplanten Erschließung des Gewerbegebietes „Düngenheimer Weg“ in Kaisersesch verbunden ist der Neubau einer Einmündung in die L 52.

Zur verkehrssicheren Anbindung des Gewerbegebietes wird die L 52 auf einer Länge von rund 300 m im Vollausbau erneuert und um eine Linksabbiegespur erweitert. Der 1. Bauabschnitt beginnt unter Vollsperrung nach Ostern und wird ca. drei Monate andauern.
Der Verkehr wird von Kaisersesch aus über die August-Horch-Straße und die K 21 bis zur L 52 umgeleitet. Von Düngenheim aus erfolgt die Umleitung entsprechend in der Gegenrichtung. Nähere Einzelheiten zur Umleitungsstrecke erhalten Sie auch im Mobilitätsatlas unter www.verkehr.rlp.de.

Die Stadt Kaisersesch plant die Erschließung einer Gewerbefläche am "Düngenheimer Weg" (L 52) in Kaisersesch. Das Gewerbegebiet entsteht auf der Freifläche gegenüber der Einmündung in die Wilhelm-Conrad-Röntgen-Straße.

Auch wird bis zur Einmündung in das neue Gewerbegebiet ein Gehweg angelegt, der mittels einer neuen Querungshilfe an den bestehenden Gehweg in der Wilhelm-Conrad-Röntgen-Straße anschließt.

Im Anschluss an den Ausbau der L 52 erfolgt dann im 2. Bauabschnitt die eigentliche Erschließung des Gewerbegebietes.

Die Baumaßnahme wurde gemeinschaftlich zwischen der Stadt Kaisersesch, dem Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz, dem Abwasserwerk der VG Kaisersesch und dem Kreiswasserwerk ausgeschrieben und an die Fa. C. Schnorpfeil aus Trier vergeben.

Die Baukosten für die Erneuerung der L 52 und die neue Anbindung an das Gewerbegebiet betragen rund 265.000 Euro. Hierbei trägt die Stadt Kaisersesch die Kosten für die neue Linksabbiegespur sowie für den Gehweg. Es ist sinnvoll, im Rahmen dieser Maßnahme gleichzeitig die Restflächen an der Landesstraße grundhaft zu erneuern; die Kosten dafür werden vom Land Rheinland-Pfalz getragen.

lbm.rlp

Foto: Stadt Kaisersesch

 

Aktuelle Termine

Keine Termine

Stadt Kaisersesch - Das offizielle Stadtportal

Stadt Kaisersesch
Koblenzer Str. 19
56759 Kaisersesch

Telefon: 02653-8079
Telefax: 02653-590912
E-Mail: stadt@kaisersesch.de