Kaisersesch feiert heuer seinen 700. Geburtstag

Lageangepasste Feierlichkeiten zunächst vom 17.-19. September

An den Stadtzufahrten weisen grosse Hinweisschilder auf das 691699 1

Kaisersesch. Die Planungen für ein Volksfest anlässlich der diesjährigen 700-Jahr-Feier des Eifelstädtchens sind weit vorangeschritten und auch die Hinweisschilder für dieses runde Jahrhundertjubiläum sind an den Stadtzufahrten aufgestellt worden.

Leider musste das Festkomitee in seiner zwischenzeitlich 15. Sitzung (die Vorbereitungen für die Durchführung von Feierlichkeiten laufen bereits zwei Jahre) feststellen, dass die zuvor geplanten Events vom 17. bis 19. September, aufgrund der aktuellen Coronapandemie und den dann damit verbundenen, nicht planbaren geltenden Bestimmungen, unrealistisch sind. Doch sollte das Festjahr sowie die dahingehend geleistete Vorbereitungsarbeit der Pandemie nicht gänzlich zum Opfer fallen. Dementsprechend geht das Festkomitee weiterhin engagiert und motiviert mit Ideen und Vorschlägen an die regelkonforme Umsetzung dessen, was bezüglich eines solchen Volksfestes möglich ist.

So wird es laut den Offiziellen am Wochenende des 17.-19. September eine Festansprache des Stadtbürgermeisters geben, die online abrufbar sein wird. Außerdem wird eine Baumpflanzaktion zur Erinnerung an das Jubiläum „700-Jahre-Kaisersesch“ organisiert werden und der Escher Rundwanderweg lädt sicherlich alle Bürger zu einem Spaziergang ein. Möglicherweise wird in diesem Zusammenhang eine Grillstation „to go“ aufgebaut. Darüberhinaus wird für das Jubiläumsjahr eine Festzeitschrift veröffentlicht.

Die Bürger der Stadt werden gebeten, an besagtem Wochenende ihre Häuser zu beflaggen. Außerdem werden sie im Rahmen des Erlaubten dazu eingeladen, sich im Freien zum gemeinsamen Feiern zu treffen. Über die konkrete Ausgestaltung sowie den Ablauf der einzelnen Veranstaltungen an den drei vorgesehenen Tagen wird das Festkomitee alle Bürger rechtzeitig informieren.

Bezüglich eines großen Stadtfestes in trauter Gemeinsamkeit gilt aktuell der allseits bekannte Wahlspruch „aufgeschoben ist nicht aufgehoben“, denn die Festoffiziellen stellen auch ein solches in hoffentlich naher Zukunft in Aussicht, wenn die Corona-Pandemie nur noch eine schlechte Erinnerung für alle bedeutet. TE 

Bildinformation:  Das Festkomitee für die Planung der 700-Jahr-Feierlichkeiten arbeitet bereits seit zwei Jahren an dem Projekt. An den Stadtzufahrten weisen große Hinweisschilder auf das runde Jahrhundertjubiläum von Kaisersesch hin.  Fotos: TE

Aktuelle Termine

Do Dez 09 @18:00 Uhr
Sprechstunde des Bürgermeisters
Do Dez 16 @18:00 Uhr
Sprechstunde des Bürgermeisters

Stadt Kaisersesch - Das offizielle Stadtportal

Stadt Kaisersesch
Koblenzer Str. 19
56759 Kaisersesch

Telefon: 02653-8079
Telefax: 02653-590912
E-Mail: stadt@kaisersesch.de