Ausflug der Kaisersescher Senioren nach Köln

Für den ersten Ausflug nach coronabedingter Zwangspause hatte die Stadt Kaisersesch ihre Senioren zu einer Fahrt in die Domstadt Köln eingeladen.

Mit drei Bussen ging die Fahrt am Mittwochmorgen los, nachdem Stadtbürgermeister Weber die Teilnehmer begrüßt hatte.

Leider musste wegen der vielen Baustellen in Köln kurzfristig eine Programmänderung erfolgen, denn der Altstadtbereich um den Dom konnte mit Bussen nicht erreicht werden.
So besuchte man im Norden der Stadt den Maternusplatz mit Wochenmarkt und schönen Lokalitäten, bevor es zusammen mit den Stadtführern auf Stadtrundfahrt ging.
Es gab viele Informationen über den Dom, der im Grunde nie fertig gebaut wurde, amüsante Geschichten aus der Stadt Köln und interessante Bauwerke.

Per Schiff ging es dann -bei Kaffee und Kuchen- drei Stunden durch die Häfen von Köln unter fachkundiger Erläuterung durch einen Moderator. Es ging um Gewerbe, Handel und Stapelrecht. Die Bedeutung des Rheins und Schiffverkehrs überhaupt. Um die unterschiedlichen Epochen, die Architektur oder Nutzung und Kapazität, sowie Technik von Kränen und „Laufkatzen“. Es gab Einblicke in den Deutzer und den Mülheimer Hafen, danach ging es noch zum Container Hafen Niehl I. Zwischen Schiffscontainer, Kranbrücken und Schrottumschlagsanlagen konnten die Hafenarbeiten fast hautnah miterlebt werden.
Diese Rheinrundfahrt wurde mit Begeisterung aufgenommen.

Den Abschluss der Reise bildete die Einkehr der Senioren in die Gastronomie der Vulkan Brauerei Mendig. 

Fotos:  Margret Zeimetz

DSC04547

DSC04564

DSC04548

DSC04536

DSC04573

Stadt Kaisersesch - Das offizielle Stadtportal

Stadt Kaisersesch
Koblenzer Str. 19
56759 Kaisersesch

Telefon: 02653-8079
Telefax: 02653-590912
E-Mail: stadt@kaisersesch.de