Nachtwächter-Stadtführung

Über Geschichte, Gedichte und Geschichten der Stadt Kaisersesch. Die Kulturrundgänge mit Nachtwächter und Marketenderinnen finden an jedem ersten Freitag im Monat statt.

Jeden ersten Freitag im Monat (April bis September um 21:00 Uhr, Oktober bis März um 19:00 Uhr) greift der "alte" Nachtwächter alias Matthias Schnitzler zu seiner Hellebarde, hängt sich das weiße Signalhorn aus Perlmut um und greift zur hölzernen Stalllaterne mit brennender Kerze. Zusammen mit seinen zwei Marketenderinnen (Susanne Schuber und Kirsten Roscher) bricht er im historischen "Prison" auf zu einer Stadtwanderung bei Dunkelheit.
In seinen schwarzen Umhang gehüllt und mit dem trditionellen Dreispitz bekleidet trifft und begrüßt er die Teilnehmer im histotischen Ortskern. Kaisersescher Geschichte, Geschichten und Gedichte sind Hauptbestandteil der nächtlichen Exkursion.
Ein rustikaler Imbiss mit Eifeler Brot, Käse und einem Eifelschnaps lassen die Führung im Heimatmuseum (was man gelichzeitig besichtigen kann) enden.

 

Aktuelle Termine

Mi Aug 28
Wanderung Geisbüschhof-Reudelsterz-Monreal
Do Aug 29 @18:00 Uhr
Sprechzeiten des Bürgermeisters
Fr Aug 30 @16:30 Uhr
DRK Blutspende
So Sep 01 @14:00 Uhr
Heimatmuseum geöffnet
So Sep 01 @14:00 Uhr
Café hinter Gittern

Stadt Kaisersesch - Das offizielle Stadtportal

Stadt Kaisersesch
Koblenzer Str. 19
56759 Kaisersesch

Telefon: 02653-8079
Telefax: 02653-590912
E-Mail: stadt@kaisersesch.de